Zwillinge



Die Zwilling-Frau ist eine Verwandlungskünstlerin, ein geheimnisvolles und schillerndes Wesen. Aber sie ist noch viel mehr: ein glühender Eisblock, eine sanfte Wildkatze, eine heilige Sünderin.

Doch ist es nicht alleine ihre verführerische Ausstrahlung, die zu faszinieren vermag. Sie ist in der Lage, jeden Typ von Mann zu begeistern - denn sie ist nicht nur Gespielin fürs Bett, sondern auch eine geistreiche und herausfordernde Gesprächspartnerin. Dabei ist sie eine ständige Herausforderung: Zu direkt oder gar plump darf man sich ihr nicht nähern. Auch wenn Sie noch so bereit und willig ist, mit ihrem Geliebten alle Spielarten animalischer Triebhaftigkeit zu erleben - so erwartet sie doch zunächst ein galantes, respektvolles Werben. Und das muß er sich was kosten lassen, denn Zwilling-Frauen lieben den Luxus. Sie ist sprunghaft - und er muß mitgehen. Wehe dem Liebhaber, der, statt aktiv zu werden, ihr immer noch zu Füßen liegt und sie liebkost, wenn sie schon Feuer gefangen hat.

Schon in frühester Jugend neigt die Zwilling-Frau dazu, sich mit vielen Männern einzulassen. Es genügt ihr nicht, Leben, Charakter und Laufbahn eines Mannes zu beeinflussen: Unentwegt wird sie sich und ihren Partner auf die Probe stellen. Ihre Liebe ist spontan, nicht geplant. Und sie ist Meisterin, wenn es darum geht, sich selbst und den Partner in die richtige Stimmung zu versetzen und dann Schritt für Schritt zu jenem Punkt zu führen der beiden die höchsten Wonnen verspricht.

So haftet selbst einer schnellen Nummer im Zugabteil oder auf dem Rücksitz im Auto nichts Gewöhnliches oder Flüchtiges an. Der Sex beginnt bei ihr oft mit einem anregenden Gespräch. Dabei wird ihre Körpersprache von Minute zu Minute deutlicher. Die körperliche Vereinigung mit einer Zwilling-Frau ist dann ein heftiger, ungestümer Zusammenprall, der einem Kampf mit einem wilden Tier gleichkommt. Sie schreit und tobt, beißt und kratzt, als ginge es um ihr Leben. Der Mann muß die Zwilling-Frau auf Händen tragen. Sie muß für ihn der Mittelpunkt des Lebens sein. Das heißt aber nur, daß er auf sie eingehen, sie anregen muß.Sie braucht Blumen und vor allem Menschen, das Leben um sie herum muß toben. Und sie muß wissen, daß er alles für sie tun würde.Alles!

Die eigentliche erogene Zone der Zwilling-Frau sind die Hände. Bereits nach dem ersten Händedruck weiß sie sicher, ob der Mann ihr Interesse zu wecken vermag oder nicht. Sie streichelt unermüdlich und will selbst ausgiebigst gestreichelt werden. Auch liebt sie den Luxus und setzt beinahe jedes Mittel ein, um ihn zu erlangen. Dazu gehört auch ihr Sex-Appeal.

Da sie in der Lage ist, Gefühl und Berechnung gut voneinander zu trennen, fällt es ihr nicht schwer, den Sex als Waffe zu benutzen. In ihrer Phantasie gibt es so gut wie kein Tabu. Unverblümt und grenzenlos träumt sie an nahezu jedem Ort und bei jeder Beschäftigung: Mal ist sie das wehrlose Mädchen, das von einer ganzen Rockergruppe durch alle Höhen und Tiefen der Leidenschaft geschickt wird.

Dann wieder ist sie ganz dominante Frau, die sich mit starker Hand eine Schar Liebessklaven hält. Besonders häufig aber geht sie von ihren momentanen Regungen aus und versteigt sich in die wildesten Abwege.

Dieses Horoskop an jemanden weiterschicken



Zwei Dinge sollte man über den Zwilling-Mann unbedingt wissen: So, wie er sich heute gibt, wird er morgen bestimmt nicht sein. Das ist an weniger guten Tagen tröstlich: Bei einem Zwilling-Mann darf man immer auf positive Änderungen hoffen. Benimmt er sich im einen Augenblick grob und eigensinnig, kann er im nächsten ungemein zartfühlend und nachsichtig reagieren.

Er ist ein Mann der Überraschungen, der plötzlichen Wendungen. Ruhelos und von einer ungeheuren Neugier getrieben, versucht er bisweilen, an einem Tag mehr zu erleben, als andere in einer ganzen Woche. Liebe, Sex und Erotik - das sind für ihn prickelnd aufregende Expeditionen ins Unbekannte. Er will und muß alles kennenlernen, alles erfahren, alles einmal ausprobieren. Hat er es sich vorgenommen, ein Geheimnis zu lüften, kann ihn nichts aufhalten.

Seine wahren Gefühle weiß der Zwilling-Mann gut zu verbergen, denn er schwelgt gerne in Widersprüchen. Nie kann sich seine Partnerin seiner Liebe wirklich sicher sein. Während er ihr noch heftig den Hof macht und sie liebkost, ist er vielleicht schon anderweitig verliebt. Andererseits bedeutet scheinbare Gleichgültigkeit nicht, daß er nicht tiefste Gefühle hegt.

Frauen gegenüber ist er charmant und einfallsreich. Er versteht es, sie in ein interessantes Gespräch zu verwickeln, ohne sie seine Begierde spüren zu lassen. Seine eigentliche Stärke ist der Zauber, der von ihm ausgeht. In der Nähe dieser energiegeladenen Männer fühlen sich seltsamerweise alle Frauen sofort wohl, verstanden und geborgen.

Er verliert nicht viele Worte. Lieber läßt der Zwilling-Mann seine Hände sprechen. Wenn er will, kann er mit ihnen jede Frau in Stimmung bringen. Ein unbedecktes Frauenknie, ein nackter Oberarm - schon liegen seine Hände darauf, jagen Schauer durch ihren Körper. So ist seine Stärke auch das Vorspiel. Er beherrscht alle Feinheiten und Nuancen, kein Zentimeter ihres Körpers entgeht seiner Aufmerksamkeit. Sex bei ausgelöschtem Licht mag er dagegen überhaupt nicht. Der Zwilling-Mann bevorzugt Spiegel, möglichst überall, um das Liebesspiel aus allen Blickwinkeln beobachten zu können. Die eigentliche Vereinigung vollzieht der Zwilling-Mann erst, wenn er sich selbst nicht mehr zurückhalten kann. Dann geht alles sehr schnell - fast zu schnell.

Ist ihm die Gespielin zu dominant, verliert der Zwilling-Mann schnell die Lust. Er will, daß sich seine Partnerin unter seinen Händen windet, sich seinen Händen ergibt. Vom zarten Streicheln und Liebkosen bis zum kraftvollen Zupacken, Kneten und Schlagen kennt er alle Abstufungen der süßen Marter. Will man einen Zwilling-Mann reizen, muß man die Kunst der Andeutungen beherrschen. Nicht das durchsichtige Kleid oder gar eine entblößte Brust bringen ihn auf Touren. Aber ein kurzer Rock, ein tiefer Ausschnitt, der ahnen läßt, was noch verhüllt ist, stacheln ihn an. Vor allem jedoch schöne, ästhetische Hände kann er stundenlang bewundern. Die Frau, die ihn auf Dauer begeistern will, muß jeden Tag in irgendeiner Weise neu für ihn sein. Sie muß sich ständig verändern und überraschende Rollen spielen. Seine erogenen Zonen befinden sich an den Händen, Armen und Schultern.

Zwar träumt der Zwilling-Mann vielfältig und variantenreich. Doch meist endet jede seiner Phantasien in einer wilden Orgie - und immer ist es der Zwilling-Mann, der die Initiative ergreift, der andere mitreißt, ihnen Scheu und Scham nimmt.

Dieses Horoskop an jemanden weiterschicken






Impressum Gästebuch