Stier



Die Stier-Frau ist der Inbegriff einer Traumpartnerin: Sie ist offen und geradlinig, zu ihrer Sexualität hat sie ein natürliches, gesundes Verhältnis. Jede Faser ihres Körpers strahlt Erotik aus. Sie ist anschmiegsam und zärtlich, wenn nötig auch nachsichtig. Und all dies wird beherrscht von einer perfekt funktionierenden Intuition. Ihrer gefühlsbetonten Natur entsprechend ist sie aber auch besitzergreifend und eifersüchtig: Wenn sie etwas will, weiß sie ihre Mittel bis hin zu Tränen oder Wutausbrüchen einzusetzen.

Eine Stier-Frau für ein belangloses Abenteuer zu gewinnen, ist ein nahezu aussichtsloses Unterfangen: Ist sie in festen Händen, flirtet sie zwar gern, geht aber keinen Schritt weiter. Bei der Wahl eines Mannes fürs Leben - und wenn möglich, wird sie tatsächlich ein Leben lang an seiner Seite bleiben - verläßt sie sich ganz auf ihre Intuition. Ihre Vorstellungen sind nüchtern und präzise, was ihrer Leidenschaft aber keinen Abbruch tut - in ihrem Leben muß nur alles stimmen. Wollust bedeutet für sie nicht nur Zärtlichkeit und Spaß im Bett. Dazu gehört auch ein gutes Glas Wein, die wohlige Zweisamkeit oder auch ein gutes Gespräch.

Im Liebesspiel ist die Stier-Frau nicht festgelegt. Es spielt für sie keine Rolle, ob es im Auto oder auf einer Treppe passiert. Dabei ist sie nicht nur selbstlos: Sie will ihre Befriedigung. Wenn die Stier-Frau einen Mann verführt, geht sie sehr zielstrebig vor: Bevor er es richtig bemerkt hat, hat sie ihn längst um den Finger gewickelt. Wenn ihre Liebe aber einmal gewonnen ist, ist ihre Zuneigung absolut vorbehaltlos und frei von jeder Heimlichkeit.

Um die körperliche Liebe richtig genießen zu können, braucht sie Sicherheit. Der Traummann sollte ein großes Maß an Erotik ausstrahlen - noch wichtiger ist aber, daß er ein Typ zum Anlehnen ist. Nur ja kein Weichling, der sich hinter ihr versteckt und nur einen Mutter-Ersatz sucht. Hat sie den Richtigen gefunden, umsorgt sie ihn und ordnet sich ihm auch bereitwillig unter. Allerdings muß er von Anfang an wissen: Er gehört ihr. Die Stier-Frau verteidigt ihren Besitz mit allen Kräften. Mag er ruhig mit anderen flirten - wenn sie spürt, daß sie ihn verlieren könnte, wird sie zur wilden Bestie.

Ihre bevorzugten erogenen Zonen finden sich am Hals und Nacken. Bereits das leichte Kraulen des Nackens versetzt sie in wohlige Schwingungen. Zärtliche Bisse unter das Kinn können sie schon beinahe um die Besinnung bringen. Und das nicht nur beim Vorspiel: Wenn ihr Partner später leicht Hals und Nacken umfaßt, kann sich ihr Orgasmus zur wahren Ekstase steigern. Doch die Stier-Frau verlangt nicht nur die sexuelle Erfüllung: Wer sie glücklich sehen will, muß ihr Luxus bieten können. Eine Perlenkette etwa um den Hals bedeutet für sie ein höchst sinnliches Erlebnis.
Sexuelle Träume und Wunschvorstellungen beschäftigen sie von klein auf und später unentwegt, wobei ihre Phantasien aber gern zu ihrem ursprünglichen Thema zurückkehren. Dabei spielen immer wieder große und starke Männer die Hauptrolle, zu denen sie aufsehen kann, denen sie sich unterwirft und hingibt.

Dieses Horoskop an jemanden verschicken



Auf den ersten Blick wirkt er meist unscheinbar, scheu, vielleicht sogar langweilig. Er bleibt im Hintergrund. Doch der Stier-Mann sieht alles und weiß alles. Kommt er einmal in Fahrt, hält ihn keiner mehr auf.

Hartnäckig und unbeirrbar kämpft er sich an sein Ziel heran. Wenn er es auf eine Frau abgesehen hat und sich ihr nähert, hat er bereits seit längerem ein Auge auf sie geworfen. Für den Stier-Mann ist Liebe niemals etwas Flüchtiges oder Zufälliges, sondern etwas Großes und Wichtiges.

Der Stier-Mann genießt die körperliche Liebe. Im Gegensatz zu anderen Zeichen mißbraucht er den Sex nicht dazu, Druck oder Spannungen abzubauen oder seine Männlichkeit zu beweisen. Insoweit ist er vielleicht sogar der ideale Liebhaber: Sensibel versteht er es wie kein anderer, die Gefühle seiner Partnerin zu respektieren. Bereits in der Kindheit entwickelt der Stier-Mann einen regen Sexualtrieb. In seiner Jugend ist er, was seine Partnerin betrifft, nicht besonders wählerisch - er will sich vor allem austoben.

Je älter und reifer er wird, desto mehr versteht es der Stier, aus dem Sex ein zauberhaftes, üppiges und vor allem sinnliches Fest zu machen. Aber gerade darin liegt sein größtes Problem: Der Stier-Mann liebt es zu flirten. Nicht aufreizend oder gar frech, eher schüchtern und zurückhaltend. Doch weil seine Begierde immer im Zusammenhang mit tiefsten Gefühlen steht, passiert es ihm immer wieder, daß er sich unsterblich verliebt und dann herzzerreißenden Liebeskummer erleidet.

Er ist ein Meister im Schmusen. Deshalb empfinden viele Frauen das Vorspiel fast noch aufregender als die eigentliche Vereinigung. In seinen Händen kann die Partnerin einen Orgasmus haben, bevor es richtig begonnen hat. Das liegt einfach daran, daß er stets das optimale Tempo findet, ungemein zärtlich, romantisch und behutsam vorgeht. Von einem Stier entkleidet zu werden, ist ein Fest für sich. Er attackiert erst, wenn er den Zeitpunkt für gekommen sieht. Der Liebesakt selbst vollzieht sich dann schnell und kraftvoll - vor allem aber schweigsam. Einen Stier wird man kaum einmal laut stöhnen hören.

Dem Stier-Mann wird nachgesagt, seine Technik im Bett sei einfach und wenig phantasievoll. Doch was ihm an Einfällen fehlt, macht er durch seine Ausdauer spielend wett. Und sorgt seine Gespielin durch ihre Initiative für mehr Schwung und Abwechslung, so ist ihm dies durchaus willkommen. Nur sollte sie sich davor hüten, einem Stier das Gefühl zu geben, er werde bevormundet: Er würde nur eigensinnig und stur reagieren. Am leichtesten erregt eine Frau die Aufmerksamkeit eines Stier-Mannes, wenn sie schüchtern und schwach erscheint. Das weckt seinen Beschützerinstinkt.

Der Stier selbst ist ein von Natur aus eitler Mensch. Er wird gern umschmeichelt, und mit dem richtigen Kompliment läßt er sich leicht um den Finger wickeln. Da er eine Schwäche für das Natürliche hat, mag er weder dicke Schminke noch zu schweres Parfüm. Der Stier braucht Zärtlichkeit und Bequemlichkeit. Seine erogenen Zonen finden sich an Hals, Nacken und Kinn.



Dieses Horoskop an jemanden verschicken


Impressum Gästebuch